skip to Main Content
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Schwitzhütte

21. Dezember

55€

Hütte der heiligen Steine

Die Schwitzhütte ist ein Reinigungsritual für Köper Geist und Seele und zählt zu den sieben heiligen Ritualen der Lakota Indianer. Sie hilft dabei zu  begreifen, dass wir im „Hier“ und „Jetzt“ miteinander verbunden sind und das „Gestern“ gar nicht war und das „Morgen“ nicht existiert. Geborgen am Ursprung einer alten Kultur wird aus vielen Individuen eine Gemeinschaft, die mit neuen Werten und Impulsen den beginnenden Morgen begrüßt. “

 

Beschreibung der Leistung:

Die Schwitzhütte ist ein magischer Ort der Geborgenheit und steht symbolisch für die Gebärmutter im Schloss der Erde. Sie erinnert uns daran, dass alles Leben aus dem heiligen Bauch der Mutter geboren wird und wir besinnen uns zurück an die Zeit, in der wir selbst ein Baby waren. In der Dunkelheit wird unser Sehsinn ausgeschaltet und wir fangen an mit anderen Sinnen zu fühlen und wahrzunehmen. Die im Feuer erhitzen Steine glitzern und funkeln in der Dunkelheit und werden mit (Heil-)Kräutern begrüßt, welche für ein angenehmes Dufterlebnis sorgen. Wir werden eingehüllt in warmen Wasserdampf und lauschen dem Rhythmus der Trommel, der unserem Herzschlag gleicht. Die Melodie gemeinsam gesungener Lieder berührt uns im Herzen und wir erleben das unbeschreibliche Gefühl mit allem was ist verbunden zu sein.

 

Ort des gemeinsamen Handelns

Ab 16:00 Uhr beginnen wir gemeinsam den Schwitzhüttenplatz vorzubereiten und entfachen das Feuer. Danach hat jeder Zeit seine persönliche Absicht zu klären und sich individuell einzustimmen. Zum Sonnenuntergang beginnt die Schwitzhütte unter der Leitung von Peter Schließmann (Sonnentänzer und Botschafter der Lakota-Tradition).

Details

Datum:
21. Dezember
Eintritt:
55€
Back To Top